Willkommen im neuen technischen Zeitalter!

Bei der Entwicklung eines neuen Produktes stößt man oft an die Grenzen des Machbaren. Entweder gleich bei der Ideenfindung oder später im Entwicklungsprozess.

Unsere Innovationen helfen Ihnen diese Grenzen aus neuem Blickwinkel zu betrachten und neue Lösungswege für inkrementelle und disruptive Innovationen in unterschiedlichsten technischen Fachgebieten einzuschlagen:

  • Substitution von schweren und teuren Werkstoffen;
  • Integration mehrerer Funktionen;
  • Leistungssteigerung von Werkstoffverbunden;
  • Reibungsreduktion oder Reibungserhöhung;
  • Thermische und hydrodynamische Grenzschichten;
  • Wärmeübertragung oder Wärmeisolierung;
  • Elektrische Leitfähigkeit oder Isolierung;
  • Elektromagnetische und elektrostatische Verträglichkeit;
  • Hydrophobie oder Hydrophilie;
  • Lichtreflektion oder Lichtabsorption;
  • Optik und Haptik;
  • Mechanische Belastbarkeit;
  • Chemische Beständigkeit;
  • Filtration;
  • Katalyse;
  • Endo- und Exoprothetik;
  • Bioaktive Komponenten
  • Effiziente Betriebsmittel
  • u.v.m.

Weiter unten sehen Sie eine kleine Auswahl von neuen Möglichkeiten. Mehr davon erfahren Sie bezogen auf eine konkrete technische Anfrage.

 

 

Fragen?

Rufen Sie uns an!
+49-711-128967-60

METAKER®  Hybrid

Innovation Demonstrator.
Konventionell hergestelltes Hybrid-Zahnrad. Verschleißfest modifizierte Aluminium-Verzahnung, umspritzt mit PA66 GF30.

METAKER® Hybrid ist ein neuer Ansatz für die Konstruktion und Produktion von neuartigen, multifunktionalen, leichtmetallbasierten Hybrid-Komponenten für Leichtbau.

 

Die Leichtmetalle können sowohl vor dem Verbinden mit anderen Werkstoffen, als auch danach, bzw. davor und danach modifiziert werden.

 

Vorteile:

  • Anwendungsspezifischer Materialmix kann somit in Gewicht und Leistung optimiert werden;
  • Die Produktionsprozesse können optimiert und gekürzt werden;

 

METAKER®  3D-Hybrid

Innovation Demonstrator.
Generativ hergestelltes Hybrid-Zahnrad: Auf zwei verschiedene Arten modifizierte Aluminium-Verzahnungen (SLM), verpresst mit PA12 (FDM).

Generativ hergestellte Bauteile aus Leichtmetallen lassen sich genauso wie konventionelle Bauteile im METAKER® Verfahren modifizieren.

 

So werden viele neue Anwendungen möglich, die Gewichts- und Geometrievorteile von generativ hergestellten Leichtmetall-Bauteilen mit der Leistung von multifunktional modifizierten und versteiften Leichtmetall-Oberflächen kombinieren.

METAKER®  Openpore

Weltneuheit. Serienanwendung.
Temperaturbeständige METAKER® Modifikation erlaubt den Einsatz von einem offenporigen Aluminiumgussteil als Abgas-Schalldämpfer.

Durch eine Modifikation, Mikrostrukturierung und Aktivierung von offenporigen Leichtmetallen im METAKER® Verfahren entstehen neue Gradientenwerkstoffe mit neuen mechanischen, chemischen, elektrischen, thermischen, optischen, haptischen, biologischen und anderen Werkstoffeigenschaften.

 

Die konstruktive Auslegung kann konventionell  wie für Aluminium Bauteile oder in Kombination mit METAKER® Hybrid, METAKER® 3D-Hybrid und METAKER® Multiplex Verfahren erfolgen.

 

 

METAKER®  Multiplex

Innovation Demonstrator.
PVD-Beschichtung eines METAKER® modifizierten Bauteils aus offenporigem Aluminiumguss.

Die METAKER® Oberflächen können einerseits als hervorragende Grundschichten in Kombination mit anderen Beschichtungstechnologien wie KTL, PVD, Sol-Gel u.a. eingesetzt werden.

 

Andererseits können im METAKER® Verfahren auch die Leichtmetallschichten auf unterschiedlichen Substraten modifiziert werden.

 

Die Kombination dieser Eigenschaften eröffnet völlig neue Wege für die Entwicklung multiplexer Schichtsysteme mit enormen Potenzialen.

 

OPENPORE Filter und Schalldämpfer

Serienanwendung.
In einem Stück hergestellter Serien-Schalldämpfer eines LKW-Bremssystems.

Filter und Schalldämpfer aus offenporigem Aluminiumguss bieten im Vergleich zu Sinterwerkstoffen funktionale, qualitative und wirtschaftliche Vorteile bei vielen Anwendungen.

 

Sie können teilporös ausgeführt werden und lassen sich CNC-präzise herstellen. Außerdem verfügen sie über eine vorteilhafte Porentopologie und Stabilität eines Gussteils.

 

Die konstruktive Auslegung kann konventionell  wie für Aluminium Bauteile oder in Kombination mit METAKER® Hybrid, METAKER® 3D-Hybrid und METAKER® Multiplex Verfahren erfolgen.

 

 

OPENPORE Structure

Innovation Demonstrator.
In ein PKW-Zierteil integrierter Luft-Ausströmer aus offenporigem Aluminiumguss mit Hintergrundbeleuchtung.

 

Konstruktionselemente aus offenporigem Aluminiumguss bieten neue Potenziale für mechanische, akustische, thermische, strukturelle und dekorative Anwendungen.

 

Sie können teilporös ausgeführt werden und lassen sich CNC-präzise in beliebiger Größe und Menge industriell herstellen.

 

Mit der Dichte von ca. 1,3 g/cm3 lassen sie sich an manchen Stellen als bessere Alternative zu Kunststoff einsetzen.

 

Die konstruktive Auslegung kann konventionell  wie für Aluminium Bauteile oder in Kombination mit METAKER® Hybrid, METAKER® 3D-Hybrid und METAKER® Multiplex Verfahren erfolgen.

2017 Copyright AUTOMOTEAM

Impressum